Weihnachten, das Fest der Liebe, Zeit für Familie, für Ruhe und Besinnung.

Der bevorstehende Jahreswechsel ist der Anlass, aus dem wir uns gerne die Zeit genommen haben, diese Zeilen zu schreiben.
Denn wir können am Ende des Jahres 2018 auf zwölf bewegte, manchmal sogar turbulente, insgesamt aber erfreulich erfolgreiche
Monate zurückblicken.

Viele Ereignisse haben uns und Sie dieses Jahr begleitet.

Orkan “Friederike”, SPD-Chef Martin Schulz gibt seinen Parteivorsitz ab,
der inhaftierte Journalist Deniz Yücel wurde im Februar aus dem türkischen Gefängnis entlassen,
die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang enden mit einer überragenden Medaillenbilanz für Deutschland,
der Dieselabgasskandal wirkt auf gesamt Deutschland ein, Frankreich gewinnt im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 4:2 gegen Kroatien,
Proteste finden im Hambacher Forst, gegen seine Abholzung, statt,
das angekündigte Ende der politischen Ära Merkel, schwere Waldbrände in Kalifornien
und zuletzt der Terroranschlag im französischen Straßburg.

Das alles sind nur kurze Auszüge aus dem Jahr 2018. Für uns persönlich waren die wichtigsten Entwicklungen in 2018 natürlich unser
Umzug der gesamten Fahrzeugflotte nach Heiligenhaus, sowie die Gründung der Brückner Logistik GmbH.

Trotz aller Turbulenz sind wir immer mit Freude an unsere Arbeit gegangen. Weil wir die Begegnungen und die Zusammenarbeit
mit unseren Kunden lieben. Gemeinsam mit Ihnen Neues gestalten, Projekte durchführen, Probleme lösen
– das war uns eine Freude, und dafür danken wir Ihnen.

Danke für die immer konstruktive Zusammenarbeit und den offenen Austausch, der für uns sehr wertvoll ist.
Danke für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung! Und danke für das gemeinsame Jahr.

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und einen schwungvollen Jahreswechsel!

Ihre Brückner Logistik